La Raia

La Raia ist Minimalismus auf immer höherem Niveau. Zumindest kann man das dem italienischen Sommeliermagazin „Duemilavini“ entnehmen, wenn es schreibt „Cortese, Barbera e basta: qualità in costante crecendo.“. „Duemilavini“ reiht sich hier in andere Publikationen wie „Slow Wine, Guida 2012“ und „Guida Oro, I Vini di Veronelli 2012“ und „Gambero Rosso, vini d’italia 2012“ und „I Vini D’Italia 2012, Le Guide De L’espresso“ – überall werden die Weine von La Raia gelobt.

Die jüngere Geschichte des Weinguts in Novi Ligure, nur einen Steinwurf von Monterotondo di Gavi, beginnt im Jahr 2003. Giorgo Rossi Cairo erwarb in jenem Jahr La Raia sowie zwei weitere benachbarte Landgüter, welche er zu einem einheitlichen Grundbesitz vereinigte. Neben Rebflächen gehören dazu Kastanien- und Akazienwald. Das Gut wird heute von Caterina Rossi Cairo und Tom Dean geführt.

Derzeit werden 26 Hektar von 10 bis 70 Jahre alten Reben bewirtschaftet. Der Großteil ist mit Cortese bestockt., lediglich 3 Hektar mit Barbera.

Technisch und weinwirtschaftlich ist auf La Raia alles auf dem neuesten Stand: Ein neues Kellergebäude wurde erreichtet und in 2007 erfolgt die Demeter-Zertifizierung des biodynamischen Anbaus.

La Raia ist Minimalismus auf immer höherem Niveau. Zumindest kann man das dem italienischen Sommeliermagazin „Duemilavini“ entnehmen, wenn es schreibt „Cortese, Barbera e basta: qualità in... mehr erfahren »
Fenster schließen
La Raia

La Raia ist Minimalismus auf immer höherem Niveau. Zumindest kann man das dem italienischen Sommeliermagazin „Duemilavini“ entnehmen, wenn es schreibt „Cortese, Barbera e basta: qualità in costante crecendo.“. „Duemilavini“ reiht sich hier in andere Publikationen wie „Slow Wine, Guida 2012“ und „Guida Oro, I Vini di Veronelli 2012“ und „Gambero Rosso, vini d’italia 2012“ und „I Vini D’Italia 2012, Le Guide De L’espresso“ – überall werden die Weine von La Raia gelobt.

Die jüngere Geschichte des Weinguts in Novi Ligure, nur einen Steinwurf von Monterotondo di Gavi, beginnt im Jahr 2003. Giorgo Rossi Cairo erwarb in jenem Jahr La Raia sowie zwei weitere benachbarte Landgüter, welche er zu einem einheitlichen Grundbesitz vereinigte. Neben Rebflächen gehören dazu Kastanien- und Akazienwald. Das Gut wird heute von Caterina Rossi Cairo und Tom Dean geführt.

Derzeit werden 26 Hektar von 10 bis 70 Jahre alten Reben bewirtschaftet. Der Großteil ist mit Cortese bestockt., lediglich 3 Hektar mit Barbera.

Technisch und weinwirtschaftlich ist auf La Raia alles auf dem neuesten Stand: Ein neues Kellergebäude wurde erreichtet und in 2007 erfolgt die Demeter-Zertifizierung des biodynamischen Anbaus.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Barbera Largé von La Raia

Barbera Largé von La Raia

Inhalt 0.75 Liter (26,53 € * / 1 Liter)
19,90 € *
Zuletzt angesehen