Domaine Richaud

Domaine Richaud ist Kult. Die Weine der Domaine Richaud sind Kult in den Pariser Weinbistrots. Marcel Richaud ist Kult, weil er seit vielen Jahren gegen industriell und für handwerklich erzeugte Weine kämpft. Und Marie Richaud schließlich ist Kult für jeden, der einmal das Vergnügen hatte, die Domaine Richaud in Cairanne zu besuchen und von ihr ganz freundlich, unaufgeregt und elegant durch eine Verkostung der Weine geführt zu werden.
Die Domaine Richaud ist kein kleines Weingut. Insgesamt werden etwa 60 Hektar Reben bewirtschaftet. Ein großer Teil der Produktion, nämlich die der Rebflächen, die Marcel Richaud mit anderen Familienmitgliedern gemeinsam besitzt, wird in der örtlichen Kooperative abgeliefert und dort verarbeitet. Auf dem Weingut ausgebaut wird ausschließlich Wein von den Parzellen, die Marcel Richaud alleine gehören bzw. ausschließlich von ihm gepachtet wurden. Damit ist aber auch Schluss mit „alleine“. Die Arbeit auf einem Weingut dieser Größe macht keine Winzerfamilie alleine und für sich. Es ist wie im modernen Fußball: Das Team entscheidet. Und so kann der geneigte Leser auf dem Rückenetikett jeder Flasche die Namen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden (übrigens in der Reihenfolge „Ladies first“), die an der Herstellung beteiligt waren. Dazu gibt es – natürlich – auch die Informationen, aus welchen Lagen die Trauben stammen und welche Rebsorten für den Wein verwendet wurden.
Die Weine der Domaine Richaud sind keine Industrieweine. Das bedeutet im Weinberg: naturnahe Bewirtschaftung, keine chemischen Dünger, Herbizide und Pestizide. Das bedeutet im Keller: Vergärung mit den natürlichen Hefen, kein Einsatz von Enzymen und Schönungsmitteln. Das bedeutet bei der Abfüllung: So wenig Schwefelung wie möglich, so wenig Filtration wie möglich. Das bedeutet im Glas: sehr viel Geschmack und gebietstypische Persönlichkeit.
Auf der Domaine Richaud werden die Trauben mit optimaler Reife gelesen. Die Weine verfügen daher über eine ausgeprägte Frucht und sind sehr konzentriert. Sie gelten für viele als beispielhaft dafür, was an der südlichen Rhône mit natürlichen Mitteln möglich ist.

Domaine Richaud ist Kult. Die Weine der Domaine Richaud sind Kult in den Pariser Weinbistrots. Marcel Richaud ist Kult, weil er seit vielen Jahren gegen industriell und für handwerklich erzeugte... mehr erfahren »
Fenster schließen
Domaine Richaud

Domaine Richaud ist Kult. Die Weine der Domaine Richaud sind Kult in den Pariser Weinbistrots. Marcel Richaud ist Kult, weil er seit vielen Jahren gegen industriell und für handwerklich erzeugte Weine kämpft. Und Marie Richaud schließlich ist Kult für jeden, der einmal das Vergnügen hatte, die Domaine Richaud in Cairanne zu besuchen und von ihr ganz freundlich, unaufgeregt und elegant durch eine Verkostung der Weine geführt zu werden.
Die Domaine Richaud ist kein kleines Weingut. Insgesamt werden etwa 60 Hektar Reben bewirtschaftet. Ein großer Teil der Produktion, nämlich die der Rebflächen, die Marcel Richaud mit anderen Familienmitgliedern gemeinsam besitzt, wird in der örtlichen Kooperative abgeliefert und dort verarbeitet. Auf dem Weingut ausgebaut wird ausschließlich Wein von den Parzellen, die Marcel Richaud alleine gehören bzw. ausschließlich von ihm gepachtet wurden. Damit ist aber auch Schluss mit „alleine“. Die Arbeit auf einem Weingut dieser Größe macht keine Winzerfamilie alleine und für sich. Es ist wie im modernen Fußball: Das Team entscheidet. Und so kann der geneigte Leser auf dem Rückenetikett jeder Flasche die Namen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden (übrigens in der Reihenfolge „Ladies first“), die an der Herstellung beteiligt waren. Dazu gibt es – natürlich – auch die Informationen, aus welchen Lagen die Trauben stammen und welche Rebsorten für den Wein verwendet wurden.
Die Weine der Domaine Richaud sind keine Industrieweine. Das bedeutet im Weinberg: naturnahe Bewirtschaftung, keine chemischen Dünger, Herbizide und Pestizide. Das bedeutet im Keller: Vergärung mit den natürlichen Hefen, kein Einsatz von Enzymen und Schönungsmitteln. Das bedeutet bei der Abfüllung: So wenig Schwefelung wie möglich, so wenig Filtration wie möglich. Das bedeutet im Glas: sehr viel Geschmack und gebietstypische Persönlichkeit.
Auf der Domaine Richaud werden die Trauben mit optimaler Reife gelesen. Die Weine verfügen daher über eine ausgeprägte Frucht und sind sehr konzentriert. Sie gelten für viele als beispielhaft dafür, was an der südlichen Rhône mit natürlichen Mitteln möglich ist.

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Rasteau Rouge von Domaine Richaud

Rasteau Rouge von Domaine Richaud

Inhalt 0.75 Liter (27,29 € * / 1 Liter)
20,47 € *
Cairanne Rouge von Domaine Richaud

Cairanne Rouge von Domaine Richaud

Inhalt 0.75 Liter (24,04 € * / 1 Liter)
18,03 € *
Terre de Galets von Domaine Richaud

Terre de Galets von Domaine Richaud

Inhalt 0.75 Liter (17,80 € * / 1 Liter)
13,35 € *
Zuletzt angesehen