Domaine Haegi

Knapp acht Hektar bewirtschaftet Daniel Haegi zusammen mit seiner Frau Sylvie in den Weinbergen in und um Mittelbergheim im Elsaß.
Die Domaine Haegi gehört (zusammen mit Chateau Villars im Fronsac, Bordeaux) zu den wenigen Weingütern, die schon 1997 im allerersten Lenau-Weinladen in Frankfurt erhältlich waren und bis heute im Sortiment geblieben sind.
Die Weine überzeugten in all den Jahren immer durch ihre saubere, typische Art und eine eigene Persönlichkeit. Und dafür gibt es gute Gründe. Ein Grund für die konstant gute Qualität der Weine und Crémants von der Domaine Haegi ist sicherlich handwerkliches Können sowohl was die Arbeit im Weinberg als auch die Arbeit im Keller betrifft. Das traf 1997auf Bernard Haegi, den Vater von Daniel, ebenso zu wie auf die jetzige Generation der Familie. Den zweiten Grund nennen wir hier der Einfachheit halber "Terroir".

"Terroir", dieser Modebegriff der Weinhändler und Weinjournalisten wird gewöhnlich immer dann in's Feld geführt, wenn einem Autor nichts Besseres mehr einfällt. Dann werden Mikroklima und Bodenverhältnisse erwähnt, die das "Terroir" angeblich ausmachen.
Man kann es aber auch einmal ganz aus einer anderen Perspektive beschreiben: „Terroir“ ist das, was der Winzer daraus macht. Nur, wenn der Winzer die Eigenheiten (Standort, Alter, Mikroklima, Wasserversorgung, Eigenschaften des Bodens, Nährstoffsituation) sozusagen jedes einzelnen Rebstocks seiner Weinflächen wirklich begriffen hat, dann kann er auf eben diese Eigenheiten eingehen. Der Winzer kann dann sein Wissen um sein „Terroir“ Wissen nutzen, um beste Weine aus seinen Reben zu erzeugen.
Wirft man einen Blick auf die Vielfalt der Weine und Crémants der Domaine Haegi mit den verschiedenen Rebsorten, Lagen und Auslesen, dann ist sofort klar, dass die Familie Haegi ihre Lagen und Rebstöcke sehr gut kennen muss. Entscheidungen wie: Welche Pinot Blanc-Reben sollen dieses Jahr für den Crémant gelesen werden und welche Pinot-Blanc-Trauben wandern in welchen der anderen Weine? erfordern ein genaues Wissen um die Eignung der unterschiedlichen Trauben für die unterschiedlichen Bestimmungen. Und wo könnte so ein Wissen detaillierter und fundierter sein als in einem kleinen Familienweingut, wo es möglich ist, diese "Geheimnisse" der Lagen und Parzellen von Generation zu Generation weiterzugeben?

Wie schön, dass das „Geheimwissen“ der Familie Haegi in Form so wunderbarer Tropfen in Flaschen abgefüllt wird und auf diese Art wir alle davon profitieren können!

Knapp acht Hektar bewirtschaftet Daniel Haegi zusammen mit seiner Frau Sylvie in den Weinbergen in und um Mittelbergheim im Elsaß. Die Domaine Haegi gehört (zusammen mit Chateau Villars im... mehr erfahren »
Fenster schließen
Domaine Haegi

Knapp acht Hektar bewirtschaftet Daniel Haegi zusammen mit seiner Frau Sylvie in den Weinbergen in und um Mittelbergheim im Elsaß.
Die Domaine Haegi gehört (zusammen mit Chateau Villars im Fronsac, Bordeaux) zu den wenigen Weingütern, die schon 1997 im allerersten Lenau-Weinladen in Frankfurt erhältlich waren und bis heute im Sortiment geblieben sind.
Die Weine überzeugten in all den Jahren immer durch ihre saubere, typische Art und eine eigene Persönlichkeit. Und dafür gibt es gute Gründe. Ein Grund für die konstant gute Qualität der Weine und Crémants von der Domaine Haegi ist sicherlich handwerkliches Können sowohl was die Arbeit im Weinberg als auch die Arbeit im Keller betrifft. Das traf 1997auf Bernard Haegi, den Vater von Daniel, ebenso zu wie auf die jetzige Generation der Familie. Den zweiten Grund nennen wir hier der Einfachheit halber "Terroir".

"Terroir", dieser Modebegriff der Weinhändler und Weinjournalisten wird gewöhnlich immer dann in's Feld geführt, wenn einem Autor nichts Besseres mehr einfällt. Dann werden Mikroklima und Bodenverhältnisse erwähnt, die das "Terroir" angeblich ausmachen.
Man kann es aber auch einmal ganz aus einer anderen Perspektive beschreiben: „Terroir“ ist das, was der Winzer daraus macht. Nur, wenn der Winzer die Eigenheiten (Standort, Alter, Mikroklima, Wasserversorgung, Eigenschaften des Bodens, Nährstoffsituation) sozusagen jedes einzelnen Rebstocks seiner Weinflächen wirklich begriffen hat, dann kann er auf eben diese Eigenheiten eingehen. Der Winzer kann dann sein Wissen um sein „Terroir“ Wissen nutzen, um beste Weine aus seinen Reben zu erzeugen.
Wirft man einen Blick auf die Vielfalt der Weine und Crémants der Domaine Haegi mit den verschiedenen Rebsorten, Lagen und Auslesen, dann ist sofort klar, dass die Familie Haegi ihre Lagen und Rebstöcke sehr gut kennen muss. Entscheidungen wie: Welche Pinot Blanc-Reben sollen dieses Jahr für den Crémant gelesen werden und welche Pinot-Blanc-Trauben wandern in welchen der anderen Weine? erfordern ein genaues Wissen um die Eignung der unterschiedlichen Trauben für die unterschiedlichen Bestimmungen. Und wo könnte so ein Wissen detaillierter und fundierter sein als in einem kleinen Familienweingut, wo es möglich ist, diese "Geheimnisse" der Lagen und Parzellen von Generation zu Generation weiterzugeben?

Wie schön, dass das „Geheimwissen“ der Familie Haegi in Form so wunderbarer Tropfen in Flaschen abgefüllt wird und auf diese Art wir alle davon profitieren können!

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Edelzwicker von Domaine Haegi

Edelzwicker von Domaine Haegi

Hier "zwickt" nix. Harmonische Cuvée von Riesling, Silvaner, Pinot Blanc
Inhalt 0.75 Liter (10,13 € * / 1 Liter)
7,60 € *
Riesling Brandluft von Domaine Haegi

Riesling Brandluft von Domaine Haegi

Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € *
Crémant d'Alsace Brut von Domaine Haegi

Crémant d'Alsace Brut von Domaine Haegi

Inhalt 0.75 Liter (18,67 € * / 1 Liter)
14,00 € *
Pinot Gris von Domaine Haegi

Pinot Gris von Domaine Haegi

Inhalt 0.75 Liter (11,93 € * / 1 Liter)
8,95 € *
Crémant d'Alsace Brut Rosé von Domaine Haegi

Crémant d'Alsace Brut Rosé von Domaine Haegi

Inhalt 0.75 Liter (20,00 € * / 1 Liter)
15,00 € *
Gewürztraminer von Domaine Haegi

Gewürztraminer von Domaine Haegi

Trockener "Gewürz" für viele Gelegenheiten
Inhalt 0.75 Liter (15,00 € * / 1 Liter)
11,25 € *
Zuletzt angesehen